Polnischer Erzbischof: “Es ist undenkbar, daß wir nicht in unseren Kirchen beten“

Eingetragen bei: Aktuelles | 3

„In Verbindung mit den Empfehlungen des Leitenden Gesundheitsinspektors, daß es keine großen Menschenansammlungen geben sollte, bitte ich darum, soweit möglich die Zahl der Sonntagsmessen zu erhöhen, so daß eine bestimmte Anzahl von Gläubigen die Liturgie gleichzeitig mitfeiern kann, schrieb der Vorsitzende der Polnischen Bischofskonferenz Erzbischof Stanisław Gądecki.

Gleichzeitig betonte Erzbischof Gadecki, daß Krankenhäuser die Leiden des Leibes behandelten und Kirchen u.a. die Leiden des Geistes. „Darum ist es undenkbar, daß wir nicht in unseren Kirchen beten“, sagte der Präsident der Polnischen Bischofskonferenz.

Erzbischof Gądecki erinnerte daran, daß Alte und Kranke zu Hause bleiben und die Übertragung der Hl. Messe in den Medien verfolgen könnten. „Ich möchte daran erinnern, daß es keine Vorschrift gibt, zum Friedensgruß in der hl. Messe uns die Hand zu geben.“, schrieb er.

Erzbischof Gądecki bat um Gebete für die, die aufgrund des Virus sterben. „Laßt uns beten um die Gesundheit der Kranken und für die Ärzte, das medizinische Personal und alle Dienste, die dafür arbeiten, die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Laßt uns darum beten, daß die Epidemie aufhört. In Übereinstimmung mit der Tradition der Kirche ermutige ich besonders dazu, mit der Anrufung Heiliger Gott, heiliger starker, heiliger unsterblicher, erbarme dich unser.“ zu beten, unterstrich der Präsident der polnischen Bischöfe.

[Arbeitsüberstzung Chr. Sperling; Quelle: https://zenit.org/articles/president-of-polish-episcopate-church-follows-recommendations-of-health-inspection-service-on-coronavirus/?utm_medium=email&utm_campaign=FEATURE%20A%20Special%20Look%20Inside%20Empty%20St%20Peters%20Basilica%20%20Square%20as%20Coronavirus%20Shuts%20Down%20Italy%201583862979%20ZNP&utm_content=FEATURE%20A%20Special%20Look%20Inside%20Empty%20St%20Peters%20Basilica%20%20Square%20as%20Coronavirus%20Shuts%20Down%20Italy%201583862979%20ZNP+CID_e0f1fed539dc9c8d8de56bb5f30e1322&utm_source=Editions&utm_term=President%20of%20Polish%20Episcopate%20Church%20Follows%20Recommendations%20of%20Health%20Inspection%20Service%20on%20Coronavirus ]

3 Antworten

  1. Rita Maria Wittig

    Es ist gut in den Kirchen zu beten , denn in dem Tabernakel ,ist Christus zu gegen..Lasst uns beten , dass das Corona Virus in Deutschland und in der Welt bekämpft wird ,auch durch das Gebet…Beten für alle Betroffenen dieser Krankheit.Beten für alle Ärzte , Krankenschwestern / Krankenpfleger , beten für alle Helfer , die auch Ihre Gesundheit auf Spiel setzen…Gott möchte , dass wir bitten um seine Hilfe…Die Welt ist so kalt geworden.. Die Heiligste Dreifaltigkeit ,die hl. Messe muss wieder Mittelpunkt unseres Lebens werden..Lassen Sie uns alle mehr um die Gottesmutter Maria scharen , Sie kann uns helfen , unsere Beziehung zu Gott tiefer zu erfahren …Danke , dass wir auch eine Kapelle der Anbetung in unserer Gemeinde haben…Schwestern , die all unsere Bitten vor dem Allerheiligsten vortragen und für uns bitten..
    Heiliger Gott, heiliger starker Gott ,heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt .Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.